ASB-Rettungshundestaffeln

Leiter der Rettungshunde-staffel: Peter Weber

Die Rettungshunde des ASB sind bei der Suche nach Vermissten oder verunglückten Menschen unersetzlich. Die Rettungshundestaffel wird von der ILS-Schweinfurt alarmiert und kann innerhalb kürzester Zeit zu einer Suchaktion ausrücken. Aufgrund des gut ausgeprägten Geruchssinns der Rettungshunde kann ein großes Gebiet in relativ kurzer Zeit abgesucht werden.

 

Trümmerhunde, Flächensuchhunde und Mantrailer

Je nach Situation werden verschieden ausgebildete Hunde eingesetzt: Flächensuchhunde vorwiegend im Wald, Trümmerhunde nach einer Gasexplosion und Mantrailer bei der Suche in der Stadt. Flächen- und Trümmerhunde folgen generell dem menschlichen Geruch und zeigen ihn an. Mantrailer oder Personenspürhunde werden so ausgebildet, dass sie dem Geruch eines bestimmten Menschen folgen können. Sie eignen sich deshalb besonders für die Suche nach verwirrten Menschen oder Kindern, die ihre Orientierung verloren haben.

 

Sensible Hunderassen

Alle Rettungshunde verfügen über einen besonders sensiblen Geruchssinn. Ein Mensch hat ca. fünf Millionen Riechzellen. Der Schäferhund verfügt im Vergleich dazu über 220 Millionen Riechzellen. Bei größeren Verkehrsunfällen werden oft nicht alle Unfallopfer durch die Rettungskräfte gefunden. Auch hier kann ein Rettungshund selbst bei schlechter Sicht und verregnetem Wetter noch Menschen in 500 Metern Entfernung riechen und orten. Verschüttete Personen wittert er noch bis zu einer Tiefe von fünf Metern.

 

Ausbildung für Rettungshunde

Für ihre verantwortungsvolle Suchaufgabe nach vermissten oder verschütteten Menschen werden die Rettungshunde speziell ausgebildet und trainieren unter realistischen Bedingungen.

Der ASB bildet Rettungshunde in nachfolgenden Sucharten aus:

  • · Flächensuche
  • · Trümmersuche
  • · Personensuche (Mantrailer)

 

Die Ausbildung für eine Rettungshundestaffel kann circa ein bis zwei Jahre in Anspruch nehmen. Am Ende der Ausbildung steht eine Prüfung, die alle 18 Monate wiederholt werden muss.

 

zu den Bildern 

 

 

 

 

Zur Website der Rettungshundestaffel 

Die Hundestaffel als Team

ASB-Rettungshundestaffel Schweinfurt
Peter W. (Staffelleiter; Rettungshundeführer) Hund: Sunny Geburtsdatum: 25.01.2005 Verweisart: Verbeller Bestandener ET GemPPO 10/2005 Begleithundeprüfung 5/2007 Gepr. IRO Fläche 9/2007 Gepr. GemPPO Fläche 10/2009, 05/2011, 03/2014
Franz und "Cuba", (Ausbilder Karte-/Kompass; Suchteamhelfer), Hund: Cuba (Verbeller †25.10.2013) Bestandener ET GemPPO 2013
Karin und "Balou", Geburtsdatum: 25.10.2009 Verweisart: Verbeller Bestandener ET GemPPO 2011 In Ausbildung Fläche
Michaela und "Lucy", Geburtsdatum: 31.03.2006 Verweisart: Vorsitzer Bestandener ET GemPPO 8/2012 Bestandene Vorprüfung Mantrailing (PO ASB) 5/2013 in Ausbildung Mantrailing
Verena H. (Ausbilderin FL, TR; Hundeführerin), Hund und Eywa
Danilo V. (Ausbilder FL, TR, MT; Rettungshundeführer) Hund Coral und Google
Julia A. (Hundeführerin), Hund: Meiwish Geburtsdatum: 27.06.2012 Verweisart: Verbeller Bestandener ET GemPPO 5/2013 In Ausbildung Fläche und Trümmer
Anita G. (Hundeführerin), Hund: Emma Geburtsdatum: 15.09.2008 Verweisart: Rückverweiser Bestandener ET GemPPO 4/2011 In Ausbildung Fläche
Ruth M. (Pressesprecherin der Hundestaffel, Hundeführerin), Hund: Brösel Geburtsdatum: 12.02.2013 Verweisart: Verbeller Bestandener ET GemPPO 5/2014 Begleithundeprüfung 7/2014 In Ausbildung Fläche und Trümmer
Ingrid R. (Hundeführerin), Hund: Codie Geburtsdatum: 23.03.2012 Verweisart: Verbeller In Ausbildung Fläche
Uli W. (Hundeführerin), Hund: Chili Geburtsdatum: 05.07.2013 Verweisart: Rückverweiser Bestandener ET GemPPO 5/2014 In Ausbildung Fläche
Thomas K. (Hundeführer), Hund: Apatchi Geburtsdatum: 06.05.2005 Verweisart: Vorsitzer Bestandener ET GemPPO 5/2014 In Ausbildung Mantrailing
Sabine C. (Hundeführerin) Hunde (Links,Mitte und Rechts) Zazu, Mahiri und Austin Jeweilige Verweisart: Rückverweiser, Beide mit Bestander ET GemPPO
Unsere Suchteamhelfer Hinten von l.n.r.: Richard G., Sebastian N., Petra W., Thomas B. Vorne von l.n.r. : Steffen B., Mike H.

Dr. Christine Theiss, Kickbox-Weltmeisterin

 

Der Hund von  Dr. Christine Theiss "Tiffany von Buchholz" hat eine eigene Website. Zu Recht, denn die Hündin hat ja auch ein prominentes Frauchen: Dr. Christine Theiss, Kickbox-Weltmeisterin und Sat.1-Moderatorin. Tiffany und Christine engagieren sich seit langem in der Rettungshundestaffel des ASB München. Hier geht's zur Website