Aktionen

„Leben retten kann jeder, auch DU!“

 

So war das Motto am Infostand des ASB Schweinfurt auf dem Postplatz.


Gestern am 21.09.2016 war unser ASB-Ausbildung-Unterfranken für den ASB-Schweinfurt in Zusammenarbeit mit dem Leopoldina- und St.Josef -Krankenhaus mit der Ersten-Hilfe auf dem Postzplatz in Schweinfurt unterwegs.

 

In der Woche der Wiederbelebung die vom 19.09.2016 – 24.09.2016 läuft wurden hier den zahlreichen Zuschauern und Schulklassen die Wichtigkeit der Wiederbelebung

                                                                      demonstriert und erklärt, ebenso
der Einsatz des AED (Automatisierter Externer Defibrillator) wurde näher erläutert.

 

Zahlreiche Besucher nutzten das Angebot vor Ort und verfolgten aufmerksam die Informationen der Fachleute die den Fragen der Bevölkerung Rede und Antwort standen.

 

Ein Leben retten - 100 Pro Reanimation

 

*** Rabattgutschein für nur 14,95 € ***

 

Anlässlich der „Woche der Wiederbelebung“ initiiert der ASB-Schweinfurt in Kooperation mit dem Leopoldina-Krankenhaus am 21.09.2016 einen Aktionstag unter dem Motto „Ein Leben retten. 100 Pro Reanimation“. Hier informieren wir Sie am Hotel Ross "Am Alten Postplatz", Hohe Brückengasse 4 in Schweinfurt über Reanimationsmaßnahmen.

 

Reanimation ist einfach. Jeder kann ein Leben retten!

„Ein plötzlicher Herzstillstand kann jeden treffen – deshalb sollte auch jeder in der Lage sein, im Notfall einfache und lebensrettende Sofortmaßnahmen zu ergreifen“, Lebensrettende Erste Hilfe Maßnahmen sollten deshalb nicht erst ins Bewusstsein rücken oder zum Thema werden, wenn die Notsituation da ist oder war. Da der letzte Erste Hilfe Kurs in der Regel schon länger zurück liegt, ist es wichtig, das Reanimationswissen aufzufrischen und für den Notfall gewappnet zu sein.

 

Daher erhalten Sie in Ihrem ASB in Schweinfurt, Würzburg oder Aschaffenburg einen Rabattgutschein für nur 14,95 € statt 35,00 €.

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!!!

 

 

Methodenordner "Erste-Hilfe für Kita-Kinder"

 

Mit dem Methodenordner können pädagogische Fachkräfte Kindern zwischen vier und sechs Jahren die Erste Hilfe altersgerecht vermitteln. Der hochwertige Ordner enthält Methoden, Spiele und illustrierte Geschichten von „Arnold dem Rettungsbären".

 

 

 

 

 

 

Alle Materialien sind zusätzlich auf einem USB-Stick gespeichert. Die Materialien leiten Erzieherinnen und Erzieher an, mit Kindergartenkindern zum Beispiel das Absetzen eines Notrufs spielerisch zu üben. Da Erste Hilfe auch die Verhütung von Unfällen umfasst, widmet sich das Lehrmaterial ebenfalls den Themen Gefahrenprävention und Körperwahrnehmung.

 

 

Mitmachaktion #EHkannjeder

Mitmachaktion #EHkannjeder

 

Sie können Erste Hilfe leisten und wollen andere motivieren, das auch zu lernen? Dann machen Sie doch mit bei #EHkannjeder.

 

Wie das geht, erfahren Sie hier.
Motiv für die Mitmachaktion im Jahr der Ersten Hilfe:

 

 

Verbandsprofi

Lebensretter

Beatmungskünstler.

Trostspender

Pflasterheld

 

Im Jahr der Ersten Hilfe möchte der ASB zeigen, dass Erste-Hilfe-Kenntnisse ganz leicht zu lernen sind und wirklich nur derjenige etwas falsch macht, der im Notfall gar nichts macht. Daher rufen wir alle Menschen dazu auf, die Erste-Hilfe-Kenntnisse haben oder sogar schon einmal selbst Erste Hilfe geleistet haben, sich dazu zu bekennen und damit andere zu motivieren, ebenfalls einen Erste-Hilfe-Kurs zu besuchen.

 

Denn wer die richtigen Handgriffe beherrscht, kann im Fall der Fälle sogar Leben retten. Daher laden wir Sie ein: Machen Sie bei unserer Aktion #EHkannjeder mit und werden Sie Teil unserer Ersthelfer-Galerie.

 

Ziel ist es, bis zum 29. November 2015 mindestens 1.888 Ersthelfer zu finden, die zeigen: Erste Hilfe kann jeder. Du auch.

 

So funktioniert die Aktion Der ASB stellt fünf verschiedene Motive zur Verfügung. Sie können die Motive ausdrucken oder auf dem Handy/Tablet aufrufen und vor sich halten und dabei ein Foto von sich selbst machen (lassen). Sollte Ihnen keines der Motive gefallen, können Sie sich auch zwei Pflaster überkreuzt auf die Hand kleben und sich so fotografieren.

 

Die fertigen Fotos sollten Sie dann in Ihrem Profil auf Facebook, Twitter, Instagram oder Google+ hochladen und öffentlich posten. Verwenden Sie dabei den Hashtag #EHkannjeder. Auch wer kein Profil in einem dieser sozialen Netzwerke hat, kann mitmachen, indem er sein Foto per E-Mail einsendet an: facebook@asb.de Unter allen Teilnehmern verlosen wir nach Ende der Aktion (also am 30. November 2015) 10 ASB-Ersthelfer-Sets.

Natürlich ist auch unser ASB-Teddy in den Gewinnerpaketen mit dabei. Die Verlosung ist eine Aktion des ASB Deutschland e.V. Weder Facebook, noch Twitter, Instagram oder Google+ haben etwas mit dem Gewinnspiel zu tun.

Ihre Vertreter stehen nicht als Ansprechpartner für Gewinnspiele zur Verfügung.

 

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Wir wünschen allen Teilnehmern viel Glück!

Mitmachaktion Beatmungskünstler
mitmachaktion_Beatmungskuenstler.pdf
PDF-Dokument [543.1 KB]
Mitmachaktion Lebensretter
mitmachaktion_Lebensretter.pdf
PDF-Dokument [543.1 KB]
Mitmachaktion Pflasterheld
mitmachaktion_Pflasterheld.pdf
PDF-Dokument [550.4 KB]
Mitmachaktion Trostspender
mitmachaktion_Trostspender.pdf
PDF-Dokument [543.2 KB]
Mitmachaktion Verbandsprofi
mitmachaktion_Verbandsprofi.pdf
PDF-Dokument [589.5 KB]